Ein Ziel des Arbeitskreises Literatur ist es, Literatur in ihren vielfältigen Formen einem interessierten Publikum näher zu bringen. Mit Ausnahme des Ferienmonates Juli oder August findet an jedem zweiten Mittwoch im Monat ein literarischer Abend statt. In der Regel stehen Bücher von zeitgenössischen Autorinnen und Autoren auf dem Programm. Mitglieder des Arbeitskreises übernehmen jeweils eine Präsentation. Eine Sonderstellung hierbei hat die Oktober-Veranstaltung. Wegen der ebenfalls im Oktober stattfindenden Frankfurter Buchmesse wird an diesem Abend mit professioneller Unterstützung durch einen Buchhändler aus der Region die Literatur des jeweiligen Gastlandes der Buchmesse vorgestellt. In unregelmäßigen Abständen findet auch der ein oder andere Lyrikabend seinen Platz im Jahreskanon des Arbeitskreises. Seit dem Jahr 2014 neu ist die Lesung im Weihnachtsmonat Dezember mit dem Titel „Tatort Tannenbaum: Früher war mehr Lametta … - Unbesinnliche Geschichten und Krimis zur Weihnachtszeit“, die mit ihrem bewussten Kontrastprogramm zum vorweihnachtlichen Trubel großen Anklang findet.

Literatur

Unser gesamtes Jahresprogramm finden Sie hier im Flyer

Fragen, Anregungen? Senden Sie uns eine E-Mail.

Terminverschiebung – nächster Literaturabend erst am 15. Mai

Der nächste Literaturabend beim Kirchberger Kulturverein ARENA 13 findet erst am Mittwoch, 15. Mai 2019 statt – und nicht, wie bislang angekündigt am 8. Mai. Dann stellt das Autorenduo „Richter & Brook“ sein neuestes Buch mit dem Titel „Siciliana. Wiegenlied zu falschem Spiel“ vor.

 

In Valckenburg, einem fiktiven Ländchen zwischen Deutschland, den Niederlanden und der Nordsee, wird ein Organist nach einem Konzert in der Kirche niedergeschlagen. In seinen Händen hält er das Stück eines alten Notenmanuskripts, der geheimnisvollen Siciliana. Handelt es sich dabei um das legendäre Notenblatt, auf dem der Fundort der versteckten fürstlichen Kronjuwelen notiert war?

 

Kriminalkommissar Ariel Gelderlo und seine junge Kollegin Merle Feierabend versuchen, mithilfe der cleveren Pastorin Dörte Böhnisch, das Rätsel zu lösen. Sie fragen sich zunehmend, was echt ist und was nur echt aussehen soll. Jemand hatte offenbar einen genialen Plan. Doch dann gerät alles durcheinander. Spiel und Realität vermischen sich zunehmend.

 

Hinter dem Autorenduo Mariana Richter & Hans Christian Brook verbirgt sich das Kirchberger Ehepaar Marianne und Christian Hartung. Er ist in Kirchberg evangelischer Gemeindepfarrer, seine Frau in der Seelsorge und Flüchtlingshilfe tätig. Ihre (Kirchen-) Krimis handeln stets von den großen Themen Schuld, Sühne und Reue.

Mittwoch, 15. Mai 2019

um 20:00 Uhr

Stadtbücherei Kirchberg, Hauptsraße 67